Entdecke wie Wasser zur Waffe wurde!

Die Wasserlinie ist ein einzigartiges Verteidigungssysem der Niederlande. Bei dieser flutet der Angegriffene eine Reihe von Poldern kniehoch. Diese werden so zu einer schlammigen Wasserbarriere. Schweres Geschütz versinkt in den nicht mehr sichtbaren Wassergräben zwischen den Poldern  aber der Wasserstand ist zu niedrig um das Gebiet mit einem Boot zu überqueren. So macht die Wasserlinie ein Vorankommen des Feindes sehr mühsam und beschwerlich!

paard waterlinie Waterliniemuseum
tekentafel Waterliniemuseum

Im Wasserlinienmuseum kannst du auf interaktive Entdeckungstour gehen um alles über die Wasserlinie zu erfahren. So findest du im Zentrum dieses besonderen Gebäudes ein Modell der “neuen holländischen Wasserlinie”. Flute diese und erlebe wie die Wasserlinie funktioniert. Oder mache mit einer Virtual Reality Brille einen Fallschirmsprung über der Wasserlinie und schaue an was bisher noch keiner von oben gesehen hat: die geflutete “neue holländische Wasserlinie”.

Das Museum befindet sich in einem der größten Forts der neuen holländischen Wasserlinie, dem “Fort bij Vechten”. Die strategische Lage dieses vollständig renovierten Fort auf der Schnittstelle der neuen holländischen Wasserlinie und des römischen Grenzwalls (Limes) macht es zu einem Wahrzeichen der Wasserlinie.

WLM-vanbovenaf

Öffnungszeiten

Montag: geschlossen
Dienstag – Sonntag:10:00 – 17:00

Während der Schulferien in den Niederlanden ist das Museum auch an Montagen geöffnet.

Eintrittspreise

Eintrittskarte am eingang

Kinder unter 4: Gratis
Kinder von 4 bis 12: €5,00
Ewachsene: €7,50

Route

Das Fort ist südlich von Utrecht nahe der A12
(Ausfahrt 19- Bunnik) und
ist mit dem Auto oder  öffentlichen
Verkehrsmitteln einfach zu erreichen.

Kontakt